Das erste, was Ihre Füße beim Aufwachen berühren, ist Ihr unterbett. Dieses Produkt macht das Schlafzimmer komfortabel und gemütlich. Der Gesamteindruck des Innenraums hängt von seinem Aussehen ab. Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Arten von Nachttischmatten und deren Pflege.

Eigenschaften

Der Teppichboden am Bett erfüllt drei Funktionen:

die für Gemütlichkeit sorgen;
Bodenisolierung;
um der Inneneinrichtung Stil zu verleihen.
Unabhängig von Form, Farbe und Material des Produkts wird ein Nachttischteppich Ihr Schlafzimmer komfortabler machen.

Die Besonderheit der weichen Verkleidung besteht darin, dass mit ihrer Hilfe die Zonierung des Raumes leicht durchgeführt werden kann. Durch das Verlegen eines Teppichs können Sie den Bereich des Schlafzimmers abtrennen und seinen Unterschied zu anderen Teilen des Raumes hervorheben. Die Form und die Farbe des Teppichs variieren je nach Grundriss und Design. Das Vorhandensein großer geometrischer Muster auf einem Teppich im Schlafzimmer kann auch die Unterteilung des Raumes in funktionale Zonen betonen.

Typen
Die wichtigsten Kriterien für die Klassifizierung von Nachttischdecken sind das Material und die Textur.

Ein warmer, flauschiger Wollteppich wird Ihren Raum mit Gemütlichkeit erfüllen. Es fühlt sich gut an, barfuß darauf zu treten, wenn man aus dem Bett kommt. Aber dieser Wollteppich ist ziemlich pflegeintensiv. Wenn Sie sich die Reinigung erleichtern wollen, sollten Sie einen Kurzflorteppich kaufen.

Stoffteppiche gelten als preisgünstigere Alternative. Ihre heterogene Textur massiert Ihre Füße angenehm, so dass es trotz der starren Struktur des Produkts ein Vergnügen sein wird, darauf zu treten.

Glatte Nachttischmatten aus natürlichen Materialien eignen sich ebenfalls für das Schlafzimmer, da sie sich wärmer und angenehmer anfühlen als synthetische Materialien.

Die Farbe des Stücks hängt davon ab, ob es als eigenständiges Element auffallen oder sich in das Gesamtbild einfügen soll. Knallbunte Nachttischmatten sehen vor einem sanfteren Hintergrund toll aus. Sie können auch die Farben Ihrer Möbel oder Wandteppiche aufeinander abstimmen, um ein harmonisches Gesamtbild des Raumes zu schaffen.

Sie können in verschiedenen Geschäften einen Nachttischteppich in jeder Form auswählen. Je nach den Vorstellungen des Designers sind ovale, runde, rechteckige, quadratische und rautenförmige Formen möglich. Beliebt sind auch abstrakt geformte Teppiche, die nicht den klassischen Formen ähneln.

Tipps zur Auswahl
Um einen Teil des Interieurs hervorzuheben, sollten Sie die Farbe des Nachttischteppichs so wählen, dass er einen Kontrast zum Boden bildet. Zarte rosa oder blaue Teppiche können für Räume mit hellen Farben geeignet sein.

Die Wahl der Farben hängt von den Farben der Wände und Möbel ab. Bunte Teppiche in leuchtenden Farben können den Innenraum beleben. Sie passen gut zu hellen und dunklen Schlafzimmern. Geeignet sind einfarbig kontrastierende Modelle und Teppiche im Schlafzimmer mit hellen, auffälligen Mustern.

Bunte Nachttischdecken passen zu einem hellen Schlafzimmer. Ein ovaler Teppich kann helfen, die Ecken optisch zu glätten. Sie können auf jede Seite einen kleinen Bettvorleger legen oder das Bett auf einen großen runden Vorleger stellen.

Durch die farbliche Abstimmung von Bettvorleger, Tagesdecke und Zierkissen lässt sich ein schönes Ensemble schaf

fen.

Der schlichte Stil wird durch ein dezent farbiges Quadrat akzentuiert.

Tipps zur Pflege
Behaglichkeit, Komfort und Hygiene in einem Raum hängen von der richtigen Pflege ab. Insbesondere langflorige Teppiche neigen dazu, schmutzig zu werden und sind schwer zu reinigen. Daher gibt es einfache Tipps, um Ihre Nachttischmatten sauber zu halten und ihre Lebensdauer zu verlängern:

Legen Sie den Teppich nur auf einen sauberen, trockenen Boden. Das Produkt muss immer trocken sein. Dies verhindert unangenehme Gerüche und verrottende Fasern.
Saugen Sie die Bettvorleger mindestens einmal pro Woche. Die Rückseite der Artikel sollte in Abständen von zwei bis drei Monaten gereinigt werden.
An einem hellen Sonnentag sollten die Vorhänge zugezogen oder die Jalousien geschlossen werden. Dies verhindert das Ausbleichen der Farbe durch ultraviolette Strahlen.
Wenn Ihr Nachttischteppich mit Möbelfüßen versehen ist, sollten Sie die Teile regelmäßig ausrollen, um die Last auf die verschiedenen Teile zu verteilen. Dadurch wird ein starker Verschleiß einzelner Teile vermieden.
Waschen Sie die Bettvorleger mindestens einmal im Jahr oder lassen Sie sie chemisch reinigen. Selbst ein Staubsauger ist nicht in der Lage, den Schmutz von den Schlafzimmerteppichen zu entfernen.
Wenn die Teppiche verschmutzt sind, müssen Sie sie sofort mit örtlichen Mitteln entfernen und zu einer Reinigung bringen. Geschieht dies nicht, zieht der Schmutz tief in die Fasern ein und lässt sich nicht mehr beseitigen.